Bildstock (Barbarakapelle)

Nördlich von Groß-Tinz, an der Straße nach Prisselwitz,
befindet sich ein Bildstock, der im Volksmund auch
„Barbarakapelle“ heißt.

Der Bildstock wurde 1935 beim Durchstich des Barbara-
berges abgebrochen und westlich der neuerbauten Straße
wieder aufgebaut. Höhe etwa 4,30 m, Breite 1,43 m. Im
oberen Teil vier Rundbogennischen. Zeltdach mit
Gusseisenkreuz. 1736 mit figürlichen Malereien versehen
(Heute fehlen diese Malereien.).

Nach einer Ortssage wurde die „Barbarakapelle“ zum
Gedächtnis für die Opfer des Schwedeneinfalls von 1634
errichtet.

 

 

(Das Bild wurde im Herbst 1999 aufgenommen.)